Auch 2011 wird expandiert…

2011 geht es bei internetstores weiterhin ums Expandieren. Nicht nur die Shops, sondern auch die Bürofläche wird erweitert. Die Mitarbeiter sitzen nun verzahnt, was zu besserer Kommunikation unter den Angestellten und zu kürzeren Abstimmungswegen führt. Dabei wird die Philosophie von internetstores eingehalten: Vorstand und Management sitzen zwischen den anderen Mitarbeitern im Großraumbüro, für jeden jederzeit ansprechbar. Die neue Bürostruktur bietet Platz für weitere Mitarbeiter, die für die Expansion der internetstores dringend benötigt werden. Bis Ende des Jahres ist die Mitarbeiterzahl auf über 200 angewachsen. Um im Onlinemarketing weitere Spezialisten für internetstores zu begeistern, eröffnet das Unternehmen ein Büro in Berlin. Dadurch wird die Mitarbeiterakquise weiter vereinfacht. Das Berliner Büro bietet 2011 hauptsächlich Platz für Experten aus Onlinemarketing und IT.

Auf der Suche nach Verstärkung

Im Bereich Einkauf/Stammdatenpflege stockt internetstores ebenfalls massiv auf. Über 30 Personen erweitern täglich die Produktpalette der verschiedenen Shops. So wird gewährleistet, dass die Shops weiter wachsen und in ihren jeweiligen Branchen so viele Kunden wie möglich ansprechen. Denn durch die Branchenexpansion Ende 2010 in den Bereich Outdoor gibt es ein großes Potential an neuen Produkten, die ins System aufgenommen werden müssen. Aber auch die Sortimente der Fahrrad- und Fitness-Branchenshops werden kontinuierlich ausgebaut und an die Marktbedürfnisse angepasst. Aus diesem Grund wird 2011 das Lager ausgebaut, Platz für rund 30.000 neue Artikel wird geschaffen. Durch das große Lager garantiert internetstores einen schnellen, direkten Versand, da tausende Produkte im Lager vorrätig und somit schnell beim Kunden sind.

Teams werden größer...

Um die Vielzahl an Produkten auf den Shops in Zukunft noch besser und strukturierter darzustellen, arbeitet ein Team von 15 Entwicklern daran, Ladezeiten zu verringern und neue Filtermöglichkeiten anzulegen. So wird der Einkauf auf den verschiedenen Shops von internetstores noch angenehmer. Neben der funktionalen Weiterentwicklung der Shops werden insbesondere die Auslandshops auch inhaltlich optimiert. Ein Team von fast 10 französischen Muttersprachlern kümmert sich speziell um den Shop bikester.fr. Die anderen Auslandshops werden ebenfalls von Muttersprachlern verbessert. Dennoch ist internetstores konsequent auf der Suche nach weiteren neuen Mitarbeitern aus dem Ausland.

CAMPZ wird europäisch

Ende 2011 erweitern zudem zwei neue Onlineshops das Portfolio von internetstores: mit campz.at und campz.ch eröffnen weitere Outdoor-Shops. Bereits Anfang 2012 wird das Portfolio abermals erweitert werden. Neben Österreich und der Schweiz wird CAMPZ auch in den Niederlanden, Frankreich und Großbritannien vertreten sein.

Zwar sucht internetstores Profis aus der E-Commerce Szene, René Marius Köhler ist sich jedoch auch seiner Verantwortung als mittelständischer Unternehmer bewusst. Die Weichen werden gestellt, dass internetstores 2012 wieder Auszubildende einstellen wird.

Ein ereignisreiches Jahr geht zu Ende...

2011 ist geprägt von vielen Veränderungen, großen Weiterentwicklungen, aber auch tollen Aktionen und Events, die das gesamte Team kontinuierlich enger zusammen schweißen. Und das, obwohl die Mitarbeiterzahl drastisch erhöht wurde. Die gemeinsamen Ausflüge und Veranstaltungen bleiben sicherlich noch lange in Erinnerung, sei es die gemeinsame Schifffahrt über den Neckar, das hart umkämpfte Kartrennen oder auch der Firmenlauf um den Stuttgarter Fernsehturm. Auch im nächsten Jahr wollen wir dabei sein. Wir wissen nun, wie "der Hase läuft" und sind schon jetzt bestens gerüstet, um im nächsten Jahr noch besser abzuschneiden.

Sicherlich bleiben auch die Dirtmasters in Winterberg in Erinnerung, auf denen sich der Zielgruppenshop Bikeunit seinem Publikum vorstellt und viele neue Kunden gewinnt. Auch im kommenden Jahr sind wieder viele Festival- und Eventteilnahmen geplant, um mit den Zielgruppenshops immer direkt beim Kunden zu sein. Die Dirtmasters werden auf jeden Fall wieder Bestandteil der Events sein, die von uns besucht werden. Wir freuen uns schon sehr, unsere Kunden auch im nächsten Jahr erneut begrüßen zu dürfen und noch mehr persönliche Kontakte direkt mit den Kunden zu knüpfen.

Es hat sich einiges getan im jungen Multishop E-Commerce Unternehmen: über 200 Mitarbeiter arbeiten bei internetstores, 37,5 Mio. Umsatz wurde erzielt, zwei zusätzliche Onlineshops ins Leben gerufen. Für diese Erfolge wird René Marius Köhler auch 2011 geehrt: Beim Entrepreneur des Jahres schafft es der 29-Jährige unter die Top 3. Außerdem wird das E-Commerce Unternehmen beim Großen Preis des Mittelstandes als Finalist ausgezeichnet. Wir sind gespannt, was das kommende Jahr für uns bereit hält.

internetstores AG gewinnt Deutschen GründerpreisKompetenznetz Mittelstandfahrrad.de ist Onlineshop des Jahres 2007fahrrad.de mit Shop Usability Award ausgezeichnetDeutscher Internetpreis: fahrrad.de unter den FinalistenRené Marius Köhler im Finale des Wettbewerbs Entrepreneur des Jahres 2011