AutorHanna
Es weihnachtet sehr...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
13 Bewertungen (∅ 4,23)
Bookmarks:
Kategorie:internetstores

Es weihnachtet sehr…

geschrieben am 22. Dezember 2010 um 16:06 Uhr 0 Kommentare

Die Vorweihnachtszeit ist besinnlich, gemütlich und man kann nach einem stressigen Jahr endlich zur Ruhe kommen. Sollte man zumindest meinen.

Anders bei der internetstores AG. Wir ziehen um. Zwar nicht in ein anderes Gebäude oder an einen anderen Standort, nur intern werden die Plätze getauscht. Dennoch ist ein Umzug alles andere als besinnlich.

Montagabend fällt der Startschuss. Unsere Kolleginnen und Kollegen aus dem Kundenservice sollen die ersten sein, die am neuen Arbeitsplatz werkeln. Aus dem Großraumbüro im ersten Stock, runter ins Erdgeschoss ins ehemalige Entwicklerbüro. Natürlich muss das IT-Büro leer sein, bevor der Kundenservice kommt, mit all den Headsets und Bildschirmen. Also werden am selben Abend die IT-ler ausquartiert. Aber die neuen Arbeitsplätze der Entwickler sind noch nicht fertig. Das bedeutet Homeoffice am Dienstag. Vielleicht hat der Umzug doch etwas Besinnliches…

Doch Homeoffice gibt’s nur für die IT. Alle anderen kommen wie gewohnt ins Büro. Auch wenn durch den Umzug mit ein paar Schwierigkeiten zu rechnen ist. Während Switches vertauscht, Stecker herausgezogen, Kabel verknotet und wieder entwirrt werden, geht unser Exchange Server flöten. Zu viele Switches getauscht, zu viele Kabel neu verlegt. Vor den PCs wird es besinnlich… und keine E-Mail wird empfangen, die Gegenteiliges vermeldet…

Doch um die Mittagszeit geht es auch für uns los: Die Marketingabteilung zieht aus ihren kleinen, schnuckligen, leider aber überfüllten Büros nach oben. Im Großraumbüro gibt es wieder genügend Platz für alle. Es kommt ein neues Jahr und damit eine neue Sitzordnung.

Die Tische sind schon oben, so zusammengestellt, wie sie sein sollen. „Verzahntes Sitzen“ heißt die neue Sitzordnung. Abteilungen, die viel miteinander zu tun haben, sitzen jetzt zusammen. So soll unsere Produktivität noch weiter gesteigert werden.

Nachdem Computer, Bildschirme, Stühle, Telefone und persönlicher Krimskrams (by the way – erstaunlich viel Tee) ins obere Stockwerk geschleppt wurden, verlegen die IT-Jungs die langen Internetkabel. Währenddessen versucht der Rest der Belegschaft die Arbeitsplätze in ihre gewohnte Ordnung zu bringen.

Draußen ist es bereits dunkel, als die ersten wieder mit ihrem Tagesgeschäft beginnen. Erstaunlicherweise ist es nicht so laut, wie ich dachte. Man könnte den Geräuschpegel mit einem entfernten Bienenstamm vergleichen. Ein leises Summen, aber irgendwie doch entfernt und seltsam beruhigend. Zudem stellt sich schnell heraus, dass die Verzahnung den gewünschten Effekt erbringt. Durch kurze Wege ist die Kommunikation wirklich einfacher geworden, wir dadurch effektiver. Der Umzug ist vollendet und gute Voraussetzungen fürs neue Jahr sind geschaffen. Nun können die Feiertage kommen, die besinnlichen. Und zwar im neuen Büro, der Umzug ist geschafft.

Schreib einen Kommentar

internetstores AG gewinnt Deutschen Gründerpreis Kompetenznetz Mittelstand fahrrad.de ist Onlineshop des Jahres 2007 fahrrad.de mit Shop Usability Award ausgezeichnet Deutscher Internetpreis: fahrrad.de unter den Finalisten René Marius Köhler im Finale des Wettbewerbs Entrepreneur des Jahres